Thomas Brussig

Thomas-Brussig-640-NEU

„Das Urheberrecht ist doch Scheiße“, sagen die einen. „Es behindert die freie Verbreitung unserer geistig-kulturellen Errungenschaften.“
„Ein starkes Urheberrecht ist unsere Lebensgrundlage“, sagen die anderen. „Wo kämen wir hin, wenn alle unsere Schöpfungen nutzen, ohne dass wir davon leben können.“
Die VG Wort bringt das Kunststück fertig, das Urheberrecht zu stärken, indem es die ungehinderte Verbreitung geistigen Eigentums ermöglicht und die Honorierung der Urheber im Blick hat. Wenn es die VG Wort nicht gäbe – man müsste sie erfinden.

Thomas Brussig, geboren am 19. Dezember 1964 in Berlin, ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.
Brussigs Roman Am kürzeren Ende der Sonnenallee wurde von Leander Haußmann unter dem Titel Sonnenallee verfilmt. Sein Roman Helden wie wir wurde von Sebastian Peterson verfilmt, als Hörspiel produziert und fürs Theater dramatisiert. Für den 2005 in die Kinos gekommenen Film NVA von Leander Haußmann schrieb Thomas Brussig das Drehbuch.
Zusammen mit Edgar Reitz schrieb er das Buch zur ARD-Reihe Heimat 3 – Chronik einer Zeitenwende.

http://www.thomasbrussig.de

Foto: Sven Paustian

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.