Pim Richter

Pim Richter ist Autor, Regisseur und Produzent. Er absolvierte sein Studium der Politik und Germanistik in Berlin, machte sein Staatsexamen als Gymnasiallehrer. Ab 1982 war er bei der medienoperative berlin bzw. Mediopolis Berlin tätig, realisierte zahlreiche Videoprojekte in der (Jugend-) Bildungsarbeit, baute nach 1987 das Videofestival VideoFest/transmedia auf.
Ab 1987 schrieb Pim Richter Drehbücher und führte Regie für zwei Dutzend Dokumentarfilme und Themenabende bei ARD, ZDF und ARTE mit dem Schwerpunkt soziale und historische Themen. Seit 1988 ist er außerdem Autor und Regisseur für das Jugendprogramm der ARD (45 Fieber, Moskito, Mick’s Tour), daneben auch als freier Produzent für Das kleine Fernsehspiel /ZDF tätig.
Seit 1997 nur noch freier Drehbuchautor für ARD, ZDF, RTL, Sat1 und Pro7, für die ARD-Reihe Tatort schrieb Pim Richter elf Folgen. Er ist Preisträger mehrerer internationaler Filmauszeichnungen.

Film: Nikolaus Tarouquella

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.