Heinrich Hubmann Preis

Bild-Der_Werkbegriff_in_EuropaIm Rahmen einer Veranstaltung des Instituts für Urheber- und Medienrecht im Literaturhaus München wird am 9. Oktober 2015 der mit € 5.000 dotierte Heinrich Hubmann Preis verliehen. Die Preisträgerin ist Eva-Marie König, die eine rechtsvergleichende Untersuchung des britischen, französischen und deutschen Urheberrechts vorgenommen und unter dem Titel „Der Werkbegriff in Europa“ im Verlag Mohr Siebeck veröffentlicht hat. Mit dem Heinrich Hubmann Preis zeichnet der Förderungs- und Beihilfefonds Wissenschaft der VG WORT wissenschaftliche Arbeiten junger Autorinnen und Autoren aus, die der Thematik des Urheber- und Verlagsrechts, einschließlich verwandter Schutzrechte, zentral gewidmet sind.
Die VG WORT gedenkt mit dieser Preisverleihung ihres langjährigen Vorstandsmitglieds Professor Dr. Heinrich Hubmann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.